Zur diesjährigen Schwabsburger Kerb tobten die Kinder durch den Feuerwehr-Parcour und löschten Feuer.

Zusammenrücken hieß es auf der Schwabsburger Kerb, als am Nachmittag dunkle Wolken aufzogen und ein Regenschauer den Weedplatz naß machte. Grund genug für viele Besucher, den leckeren Kuchen und Kaffee der KiTa im Zelt zu genießen. 

Und als sich nach einigen Minuten die Sonne wieder blicken ließ, tobten sich die Kleinen richtig aus. Bunt und kreativ ging es am Schminktisch und am Maltisch her. Den großen Andrang gab es beim Feuerwehr-Parcour. Hier gab es die Aufgabe, zuerst mit dem "Feuerwehr-Auto" eine festgelegte Strecke zu absolvieren und dann mit der "Spritze" das Feuer im Haus zu löschen. Die Eltern konnten währenddessen eine Oldtimer-Ausstellung geniessen. Grund war, dass das Schwabsburger Löschfahrzeug "LF 8" seinen 75. Geburtstag gefeiert hat, wie hier zu lesen ist.

Wir danken allen Eltern und besonders den Erzieherinnen, die sich an der Vorbereitung und Durchführung der Kerb beteiligt haben. Und besonders auch der Familie der KiTa-Leitung, die wie selbstverständlich zum Auf- und Abbau gekommen ist.

Teile diesen Artikel
Schwabsburger Kerb im Zeichen der Feuerwehr

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen