Statt dicker Rabatte gab es zum Black Friday eine wertvolle Spende der dm-Drogerie in Nierstein.

Wer am 23. November in die Geschäfte ging, wurde oft mit Rabatten zum Einkauf gelockt. Ganz gegen den Trend engagierte sich die dm-Drogerie in Nierstein: „Wir haben uns für den >>Giving Friday<< und für mehr soziales Engagement entschieden“, so die Filialleiterin Renate Kloos.

Dies ist bereits das zweite Jahr, in welchem die dm-Drogeriekette statt eines „Black Friday“ einen „Giving Friday“ durchgeführt hat. Dies bedeutet, dass fünf Prozent des Tagesumsatzes gespendet wurden. Die Käufer konnten an diesem Tag nicht persönlich von Rabatten profitieren, aber dafür etwas Gutes für die Region tun. Die Spende ging in diesem Jahr an den Förderverein der Kindertagesstätte Schwabsburg. Deren Vorsitzende Anna Rachow freute sich riesig über die Spende. „Die KiTa bietet mehr Betreuungsplätze an, als noch vor einem Jahr. Das Geld können wir brauchen, um das Außengelände zu erneuern und an die neue Kinderanzahl anzupassen“, so Rachow. Neben Spielzeugen und Balancier-Geräten ist auch ein Hochbeet geplant. „Gesunde Ernährung ist Teil des Konzeptes der KiTa. Durch das Hochbeet lernen die Kinder dies von Beginn an“, so Rachow abschließend.

dm spendet 755 Euro an die KiTa

v.l.n.r. Anna Rachow, Renate Kloos

755 Euro Spende an die KiTa Schwabsburg

NEWSLETTER – Schlosskinder Echo

Nichts mehr verpassen und stets informiert bleiben – mit unserem Newsletter.
Jetzt anmelden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen